Insolvenz der Captura GmbH - wie soll es weitergehen?

Mit Insolvenzantragstellung über das Vermögen der Captura GmbH, Grasbrunn, dürfte es mit der vielversprochenen „sicheren Anlage“ vorbei sein:

Das Amtsgericht München bestellte Herrn Rechtsanwalt Dr. Hubert Ampferl aus München zum Insolvenzverwalter. Dieser forderte die Insolvenzgläubiger Anfang des Jahres auf, Insolvenzforderungen und nachrangige Insolvenzforderungen schriftlich anzumelden.

Bettina Wittmann, Vorstand des Schutzvereins für Rechte der Bankkunden e.V.:

„Aufgrund zahlreicher Gespräche mit Betroffenen der Captura GmbH mussten wir feststellen, dass den jeweiligen Anlegern dieses partiarische Darlehen tatsächlich als „sichere“, also als risikolose Geldanlage zur Zeichnung empfohlen wurde. Begründet wurde die angebliche Sicherheit mit einer Überwachung der Gelder durch den von der Captura GmbH bestellten Treuhänder“.

Liest man sich allerdings die eigens von der Captura GmbH emittierte Informationsbroschüre genau durch, so findet sich dort lediglich der Hinweis, dass der eingesetzte Treuhänder nur Sorge dafür zu tragen hat, dass die Gelder nicht vorsätzlich unterschlagen werden. Damit ist dieses Engagement also auch nicht sicher. Tatsächlich handelt es sich um eine spekulative Geldanlage, bei welcher alle Anleger mit einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals von jeher zu rechnen hatten.

Der Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. verweist auf Schadensersatzansprüche auch und gerade gegen die agierenden Anlageberater, welche offenkundig bei Bewerbung dieses partiarischen Darlehens als sichere Anlage ihre ihnen obliegende Plausibilitätsprüfung verletzt haben. Gerade angesichts des laufenden Insolvenzverfahrens bietet sich die fachkundige Prüfung möglicher Ersatzansprüche gegen die Verantwortlichen der Captura GmbH an.

Der Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. bietet betroffenen Anlegern eine grundsätzlich kostenfreie Erstbewertung bestehender Ersatzansprüche.

Weitere Informationen unter info@schutzverein.org oder rufen Sie uns an Tel.-Nr. 0851/9884011.

Zurück

Der Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, geschädigten Kapitalanlegern zur Seite zu stehen, um ihnen Wege aus der Schuldenfalle zu bieten und Möglichkeiten aufzuzeigen, ihr eingesetztes Kapital zu retten. Hierbei dient der Verein insbesondere als Informationsportal für geschädigte Kapitalanleger, wobei wir uns als unabhängiges Sprachrohr der Anleger verstehen und deren Interessen vertreten.
Ihr Vorteile einer Mitgliedschaft