Albis Capital AG & Co. KG i.L. - Neue Hoffnung für Anleger

Neue Hoffnung für geschädigte Anleger der Albis Capital AG & Co. KG i. L. mit Sitz in Hamburg

Zwei Kammern beim Landgericht Hamburg gehen davon aus, dass begründete Ansatzpunkte dafür bestehen, wonach die RvH AG als Rechtsnachfolgerin der Albis Capital Verwaltungs AG „richtige“ Haftungsgegnerin ist, wenn es darum geht, sich die pflichtwidrige Anlagefalschberatung des jeweils agierenden Untervertriebsbeauftragten gemäß § 278 BGB zurechnen zu lassen.

Dies berichtet der Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V.

Deren Vorstand, Frau Bettina Wittmann hierzu:

„Nachdem die Prozessbevollmächtigten der RvH AG, Rechtsanwälte Dr. May, Hofmann & Kollegen, sich in den einzelnen Schadensersatzklagen seitenweise über ihre angeblich fehlende Gründungsgesellschafts-Funktion eingelassen haben, können sie mit dieser Argumentation seit der Entscheidung des BGH vom 09.07.2013 nicht mehr gehört werden. Dies haben zwischenzeitlich zwei Kammern des Landgerichts Hamburg in den jeweiligen Verhandlungsterminen ausdrücklich klargestellt“.

In der Beratungspraxis des Schutzvereins für Rechte der Bankkunden e.V. war aufgefallen, dass eine Beteiligung an der Albis Capital AG & Co. KG oftmals als „todsicheres“ Engagement beworben wurde, nicht selten die agierenden Vertriebsbeauftragten ihre Kunden veranlasst hatten, bestehende Lebensversicherungen aufzulösen, um das sich sodann ergebende Kapital in die Albis Capital AG & Co. KG zu investieren. Eine pflichtwidrige Anlagefalschberatung wäre danach der RvH Verwaltungs AG als Rechtsnachfolgerin der „Altgesellschafterin“, der Albis Capital Verwaltungs AG, über § 278 BGB zurechenbar.

Das Landgericht Hamburg wird voraussichtlich in den von Frau Wittmann betreuten Fällen Beweisaufnahme anberaumen.

Bettina Wittmann vom Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. weiter:

„Insbesondere für Anleger, welche die Beteiligung bereits gekündigt haben und sich nun Nachschusspflichten bzw. Zahlungsaufforderungen der sich in Liquidation befindlichen Fondsgesellschaft ausgesetzt sehen, da diese zu dem Ergebnis kam, dass sich für bestimmte Anleger eine sog. negative Auseinandersetzungsbilanz ergibt, besteht nun doch noch Hoffnung, diese Ansprüche erfolgreich abzuwehren“.

Der Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. rät daher allen Anlegern der zwischenzeitlich in Liquidation befindlichen „Albis Capital AG & Co. KG“ an, dringendst mögliche Ersatzansprüche fachkundig prüfen und bewerten zu lassen, diese gegebenenfalls auch verjährungsrechtlich hemmend geltend zu machen sind.

Der Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. bietet betroffenen Anlegern eine grundsätzlich kostenfreie Erstbewertung möglicher Ersatzansprüche an.

Weitere Informationen hierzu unter info@schutzverein.org oder rufen Sie uns an unter Tel. 08 51 / 988 4011.

Zurück

Der Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, geschädigten Kapitalanlegern zur Seite zu stehen, um ihnen Wege aus der Schuldenfalle zu bieten und Möglichkeiten aufzuzeigen, ihr eingesetztes Kapital zu retten. Hierbei dient der Verein insbesondere als Informationsportal für geschädigte Kapitalanleger, wobei wir uns als unabhängiges Sprachrohr der Anleger verstehen und deren Interessen vertreten.
Ihr Vorteile einer Mitgliedschaft