BaFin warnt vor der "Hessen Finanzbank"

Die Fachzeitschrift „Kapitalmarkt intern“ lässt in ihrer aktuellen Ausgabe (Dezember 2017) um eine Warnung der BaFin vor der Hessen Finanzbank informieren.

Dies berichtet der Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V.

Nach den Darstellungen der „Kapitalmarkt intern“ soll die Hessen Finanzbank kein nach § 32 KWG zugelassenes Institut sein. Zudem soll die Hessen Finanzbank behaupten, ein Teil der Sparda-Gruppe zu sein.

Die BaFin warnt mithin davor, Bankgeschäfte oder Finanzdienstleistungen mit der Hessen Finanzbank anzunehmen, soll das Unternehmen laut „Kapitalmarkt intern“ auch keine zustellungsfähige Adresse im Inland haben.

Weitere Informationen unter info@schutzverein.org.

Zurück

Der Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, geschädigten Kapitalanlegern zur Seite zu stehen, um ihnen Wege aus der Schuldenfalle zu bieten und Möglichkeiten aufzuzeigen, ihr eingesetztes Kapital zu retten. Hierbei dient der Verein insbesondere als Informationsportal für geschädigte Kapitalanleger, wobei wir uns als unabhängiges Sprachrohr der Anleger verstehen und deren Interessen vertreten.
Ihr Vorteile einer Mitgliedschaft