Global Real Estate AG stellt Antrag auf Insolvenz

Die Global Real Estate (GRE) AG aus München, Gesellschafterin und Eigentümerin der Salzweger Seniorenresidenz GmbH, hat Antrag auf Insolvenz gestellt. Dies berichtet der Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. unter Berufung auf aktuelle Presseberichte.

Das OLG Dresden hatte die GRE AG im August 2010 aufgrund von Kapitalanlagebetrug und Prospektfehlern für ein Projekt im Raum Zwickau in den Jahren 2004 und 2005 zu Schadensersatz verurteilt.

„Nach der Rechtsprechung gilt der Grundsatz, dass aufgrund spezifischer, der Beteiligungsform der atypisch stillen Gesellschaft immanenter Risiken diese Beteiligung nicht als Altersvorsorgemaßnahme zur Zeichnung empfohlen werden darf, Anleger der GRE AG also nicht nur um das bereits eingezahlte Kapital zittern müssen; die Gefahr für die Anleger besteht darin, dass der agierende Insolvenzverwalter nunmehr prüfen muss, inwieweit die noch ausstehenden Einlagen anzufordern sind, derzeit der Münchener Insolvenzverwalter Dr. Martin Prager als vorläufiger Insolvenzverwalter bestimmt wurde“, so Bettina Wittmann vom Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V., welche betroffenen Anlegern eine fachkundige Beratung zur Geltendmachung möglicher Schadensersatzansprüche empfiehlt.

Der Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. bietet eine grundsätzlich kostenfreie Erstbewertung möglicher Schadensersatzansprüche unverbindlich an.

Weitere Informationen hierzu unter www.schutzverein.org.

Zurück

Der Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, geschädigten Kapitalanlegern zur Seite zu stehen, um ihnen Wege aus der Schuldenfalle zu bieten und Möglichkeiten aufzuzeigen, ihr eingesetztes Kapital zu retten. Hierbei dient der Verein insbesondere als Informationsportal für geschädigte Kapitalanleger, wobei wir uns als unabhängiges Sprachrohr der Anleger verstehen und deren Interessen vertreten.
Ihr Vorteile einer Mitgliedschaft