Insolvenzantrag der Solar*Tec AG

Im Prospektcheck 2007 warnte die Fachzeitschrift „Kapitalmarkt intern“ bereits vor einer Beteiligung an der Solar*Tec Beteiligungs GmbH 6 Co. KG, deren Gesellschaftszweck der Erwerb, das Halten, die Verwaltung und die Veräußerung einer Beteiligung an der Solar*Tec Beteiligungs GmbH & Co. KG ist, die ihrerseits den Erwerb, das Halten, die Verwaltung und die Veräußerung einer Beteiligung an der Solar*Tec AG zum Unternehmensgegenstand hat.

In der dortigen Ausgabe gab die Fachzeitschrift „Kapitalmarkt intern“ an, der veraltete Prospekt rechtfertigte keine positive Entscheidung zum Mitvertrieb – wir raten zur Vorsicht!


Die damals geäußerten Befürchtungen, die Solar*Tec AG unterliege insoweit einem erhöhten Insolvenzrisiko hat sich nunmehr bestätigt. Die Solar*Tec AG stellte am 22.12.2008 Insolvenzantrag beim Amtsgericht München (Az.: 1506 IN 4060/08).


Betroffene Anleger sollten sich schnellstmöglich mit dem Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. ins Benehmen setzen. Im Hinblick auf das offensichtlich schon damals nicht aussagekräftige Emissionsmaterial stehen Schadensersatzansprüche aus den Grundsätzen der Prospekthaftung im engeren Sinne gegen die Initiatoren im Raum, welche drei Jahre nach Beitritt zur KG verjähren können.

Zurück

Der Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, geschädigten Kapitalanlegern zur Seite zu stehen, um ihnen Wege aus der Schuldenfalle zu bieten und Möglichkeiten aufzuzeigen, ihr eingesetztes Kapital zu retten. Hierbei dient der Verein insbesondere als Informationsportal für geschädigte Kapitalanleger, wobei wir uns als unabhängiges Sprachrohr der Anleger verstehen und deren Interessen vertreten.
Ihr Vorteile einer Mitgliedschaft