Investoren des Union Bancaire Privee Funds können in den USA klagen!

Der Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V., welcher mit seiner Kooperationspartnerin in Amerika, der Shareholders Foundation Inc. eng zusammenarbeitet, lässt alle Anleger darauf hinweisen, dass Investoren der „Union Bancaire Privee Funds“ die Möglichkeit haben, sich am US-Klageverfahren ohne Kostenrisiko zu beteiligen.

 

Die klageweise Geltendmachung möglicher Ansprüche ohne Kostenrisiko ist in den USA üblich, arbeiten die dortigen Prozessbevollmächtigten auf Erfolgsbasis.

 

Dieses weitere Klageverfahren steht im Zusammenhang mit dem Finanzskandal um den Finanzjongleur Madoff, der bekanntlich mit seinem Schneeballsystem Milliarden US-Dollar verspielte – Geld diverser Anleger, neben privaten Investitionen auch namhafte Kreditinstitute in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

 

Die Shareholders Foundation als Kooperationspartnerin des Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. lässt demgemäß Investoren der Union Bancaire Privee Funds darauf aufmerksam machen, dass es in den USA Klagemöglichkeiten gibt, über welche diese direkt informiert.

 

Der Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. leitet demgemäß mögliche Anfragen sofort zu seiner Kooperationspartnerin nach Amerika weiter.

 

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie vom Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V.!

Zurück

Der Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, geschädigten Kapitalanlegern zur Seite zu stehen, um ihnen Wege aus der Schuldenfalle zu bieten und Möglichkeiten aufzuzeigen, ihr eingesetztes Kapital zu retten. Hierbei dient der Verein insbesondere als Informationsportal für geschädigte Kapitalanleger, wobei wir uns als unabhängiges Sprachrohr der Anleger verstehen und deren Interessen vertreten.
Ihr Vorteile einer Mitgliedschaft