MLR Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. 2. KG - Landgericht bewilligt Anleger Prozesskostenhilfe

Wie bereits mehrfach berichtet sollen nach den Vorwürfen der zuständigen Staatsanwaltschaft beim Landgericht Regensburg im Fondsprospekt zur zwischenzeitlich in Liquidation befindlichen MLR Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. 2. KG Provisionen verschwiegen worden seien.

Dies hatte der Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. bereits berichtet.

Zwischenzeitlich führen die Vertrauensanwälte des Schutzvereins für Rechte der Bankkunden e.V. auch mehrere Klageverfahren zum zuständigen Landgericht Nürnberg-Fürth gegen den Treuhänder der in Liquidation befindlichen Fondsgesellschaft.

Bettina Wittmann, Vorstand des Schutzvereins für Rechte der Bankkunden e.V. in ihrer Stellungnahme:

„Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes sind Anlageberater im Rahmen des Anlageberatungsvertrages verpflichtet, Anleger vollumfänglich über die jeweiligen Risiken einer Beteiligung aufzuklären. Kann der Anleger ein Aufklärungsverschulden auf Seiten seines Anlageberaters beweisen, kommt grundsätzlich die Rückabwicklung der Beteiligung in Betracht. Nach der Entscheidung des BGH vom 14.05.2012 muss sich auch der agierende Treuhänder die dargelegte Anlagefalschberatung des Anlegers über § 278 BGB zurechnen lassen“.

Für den Fall der Feststellung einer Pflichtverletzung ist der Anleger auch nicht weiters verpflichtet, die Vertragsvariante „Rateneinzahlung“ zu bedienen, sind dem Anleger im Zusammenhang mit der Durchsetzung seiner Ansprüche die entstandenen Gerichts- und Anwaltskosten im Falle des Obsiegens in voller Höhe zu ersetzen.

Der Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. rät betroffenen Anlegern eine grundsätzlich kostenfreie Erstbewertung möglicher Schadensersatzansprüche gegen die Verantwortlichen. Unter Umständen könnte auf diesem Wege auch gegen die Forderungen des Liquidators aufgerechnet werden.

Weitere Informationen unter info@schutzverein.org oder rufen Sie uns an unter Tel. 0851/9884011.

Zurück

Der Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, geschädigten Kapitalanlegern zur Seite zu stehen, um ihnen Wege aus der Schuldenfalle zu bieten und Möglichkeiten aufzuzeigen, ihr eingesetztes Kapital zu retten. Hierbei dient der Verein insbesondere als Informationsportal für geschädigte Kapitalanleger, wobei wir uns als unabhängiges Sprachrohr der Anleger verstehen und deren Interessen vertreten.
Ihr Vorteile einer Mitgliedschaft