Wege aus der Schuldenfalle

Die Finanzkrise geht an den Verbrauchern nicht vorbei. Viele Bundesbürger sind trotz Einsparungen nicht mehr in der Lage, Lebenshaltungskosten sowie fällige Raten und Rechnungen zu bezahlen.

Gerade bei Fremdfinanzierung weiterer Konsumgüter im Vertrauen auf ein regelmäßiges Einkommen kann sich bei Ausbleiben der Einkünfte die Schuldenfalle zuziehen.


Grundsätzlich gibt es zwei Wege aus dieser Krise:


Außergerichtliche Schuldenregulierung


Bei der außergerichtlichen Schuldenregulierung wird versucht, die Zahlungsverpflichtungen aus Kredit und Rechnungen zunächst zu prüfen, zu ordnen und Regelungen mit den Gläubigern zu treffen. Ziel soll die Vermeidung eines Verbraucherinsolvenzverfahrens sein. Dieser Weg ist nur dann begehbar, wenn alle Gläubiger mit der außergerichtlichen Schuldenregulierung einverstanden sind. Spricht sich nur ein Gläubiger dagegen aus, kann die außergerichtliche Einigung nicht erzielt werden. Sodann ist ein


Verbraucherinsolvenzverfahren


einzuleiten.


Folge eines Verbraucherinsolvenzverfahrens kann bei Wohlverhalten nach sechs Jahren die Streichung der Restschulden sein. Dazu muss das Verfahren beim zuständigen Insolvenzgericht offiziell beantragt werden. Einzureichen sind unter anderem eine Bescheinigung über die gescheiterte außergerichtliche Einigung, ein Antrag auf Restschuldbefreiung, eine detaillierte Übersicht über das Einkommen und ein Verzeichnis der Gläubiger mit deren Forderungen. Es beginnt die 6-jährige Wohlverhaltensphase, in der der Betroffene – bei laufenden Rückzahlungen – vor Zwangsvollstreckungsmaßnahmen der Gläubiger geschützt ist.

Weitere Informationen erhalten Sie vom Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V.!

Zurück

Der Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, geschädigten Kapitalanlegern zur Seite zu stehen, um ihnen Wege aus der Schuldenfalle zu bieten und Möglichkeiten aufzuzeigen, ihr eingesetztes Kapital zu retten. Hierbei dient der Verein insbesondere als Informationsportal für geschädigte Kapitalanleger, wobei wir uns als unabhängiges Sprachrohr der Anleger verstehen und deren Interessen vertreten.
Ihr Vorteile einer Mitgliedschaft