Weitere Insolvenzen folgen den staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen gegen die Dresdner INFINUS-Gruppe

Nach den eingeleiteten staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen gegen die Dresdner INFINUS-Gruppe mit sechs Haftbefehlen gegen Führungskräfte in der vergangenen Woche (der Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. berichtete) haben inzwischen die Future Business KG aA (Muttergesellschaft, u.a. der INFINUS Ihr Kompetenz Partner AG) sowie die PROSAVUS AG (Muttergesellschaft, u.a. der ecoConsort AG) beim AG Dresden Insolvenzantrag gestellt.

Dies berichtet der Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. unter Berufung auf aktuelle Mitteilungen „Kapitalmarkt-intern“.

Hiernach ist RA Frank-Rüdiger Scheffler aus der Kanzlei Tiefenbacher Rechtsanwälte, Dresden, zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt worden.

Der Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. hat eine Interessengemeinschaft gegründet, zu welcher INFINUS-Kunden weitere Informationen abrufen können.

Hierzu können Sie sich registrieren lassen unter info@schutzverein.org Stichwort „INFINUS“.

Auch für weitere Informationen können sich betroffene Anleger jederzeit an den Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. wenden.

Zurück

Der Schutzverein für Rechte der Bankkunden e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, geschädigten Kapitalanlegern zur Seite zu stehen, um ihnen Wege aus der Schuldenfalle zu bieten und Möglichkeiten aufzuzeigen, ihr eingesetztes Kapital zu retten. Hierbei dient der Verein insbesondere als Informationsportal für geschädigte Kapitalanleger, wobei wir uns als unabhängiges Sprachrohr der Anleger verstehen und deren Interessen vertreten.
Ihr Vorteile einer Mitgliedschaft